Was ist der Unterschied zwischen Astrologie und Astronomie?


Der Ursprung der Astronomie geht auf die alten Griechen zurück. Dies ist schon am Namen zu erkenne. Bei der Astronomie handelt es sich um eine Naturwissenschaft und untersucht die Himmelskörper auf empirischer Basis. Einfacher ausgedrückt, hier werden die Himmelskörper in Relation zur Erde und zu deren Umlaufbahn und Entfernung zur Erde gesetzt. Zusätzlich wird bei der Astronomie die Bewegung der Himmelskörper erforscht wie auch deren Beschaffenheit. Hierzu gehört aus was die Himmelskörper bestehen, wie sie entstanden sind und auch wieder vergehen. Dazu gehört auch das Verhalten und was die einzelnen Himmelskörper bewirken. Dabei gehört die Astronomie die älteste Wissenschaft, denn schon unsere Vorfahren haben immer wieder einen Blick zu den Sternen gewagt, denn wir wollten schon immer begreifen und erkennen, was dort oben so geschieht wie wir mit den Himmelkörpern in Beziehung stehen. Zu dieser Wissenschaft gehört auch der gekrümmte Raum und das der Raum unendlich ist. 

In der Astrologie werden die Sterne gedeutet. Dabei kommt das Wort Astrologie aus dem griechischen Astron, was so viel wie der Stern bedeutet. Logos bedeutet der Geist. Somit versucht der menschliche Geist also aus der Position der Sterne die Deutung für den Menschen und das Leben auf der Erde zu erstellen. Dabei soll eine Deutung für die Zukunft vorhergesagt werden, was jeder von seinem Horoskop her kennt. Dabei gibt es unterschiedliche Formen, wie zum Beispiel das Tageshoroskop. Es gibt aber auch umfangreichere und dadurch auch aufwendigere Horoskope, die direkt nach der Geburt erstellt werden können. Dabei ist in der Astrologie dem jeweiligen Sternbild immer ein Tierkreiszeichen zugeordnet, das für bestimmte Tage und Jahre in Zusammenhang steht. Somit handelt es sich bei der Astrologie um die Deutung der Sterne und bei der Astronomie um die Erforschung der Sterne und des Universums. 

February 2018
M T W T F S S
« Jan    
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728  

Categories