Veröffentlichung: Beteiligung, Inklusion, Integration

Cover Beteiligung Forum Sozialethik 5

Abstract:

Die Erfahrung, von gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Entwicklungen abgeschnitten und ausgegrenzt zu sein, ist bei immer mehr Menschen zu beobachten. Diese Entwicklung stellt eine politische Herausforderung dar: Die Einbindung der Menschen in die gesellschaftlichen Verhältnisse wird zunehmend schwieriger. Die Ermöglichung der Teilhabe und Teilnahme am wirtschaftlichen, politischen und kulturellen Leben der Gesellschaft erscheint als eine entscheidende politische Aufgabe des 21. Jahrhunderts. Beteiligung, Inklusion und Integration sind Begriffe, die auf diese Phänomene sowohl in beschreibender als auch in normativer Hinsicht „reagieren“. Auf diese Weise stellen sie geeignete Erkenntnisinstrumente für sozialethische Probleme der modernen Gesellschaft dar. Die Bedeutung dieser Konzepte für das christlich-sozialethische Denken im interdisziplinären Kontext herauszuarbeiten und an konkreten Beispielen zu verdeutlichen, ist Ziel des vorliegenden Bandes. Sie wollen das Buch bestellen? Nutzen Sie dieses Formular.

Angaben:

Eckstein, Christiane; Filipović, Alexander; Oostenryck, Klaus (Hg.) (2007): Beteiligung, Inklusion, Integration. Sozialethische Konzepte für die moderne Gesellschaft. Münster, Westf.: Aschendorff (Forum Sozialethik, 5).

Einband: Kartoniert
Preis: 34,00 Eur[D] / 35,00 Eur[A] / 58,90 sFr
Seiten/Umfang: 228 S.
Erschienen: 09.2007
Verlags-Website: http://www.aschendorff.de/buchverlag/
Stichworte: Beteiligung, Inklusion, Integration, Christliche Soziallehre, Christliche Sozialethik, Beteiligungsgerechtigkeit, Gerechtigkeit, Bildung, Anerkennung, Martha Nussbaum, Identität, Globalisierung, Marktwirtschaft, Wirtschaft, Wirtschaftsethik, Soziales Kapital, Netzwerke, Grundeinkommen, Behinderung, Meinungsfreiheit, Aufenthaltsstatus, Statuslose, Religion,

Rezension(en):

Weber, Karsten (2008): Rez. zu: Eckstein, Christiane; Filipović, Alexander; Oostenryck, Klaus (Hg.) (2007): Beteiligung, Inklusion, Integration. Sozialethische Konzepte für die moderne Gesellschaft. Münster, Westf.: Aschendorff (Forum Sozialethik, 5). In: Ethica, Jg. 16, H. 2, S. 184–185.

Inhaltsverzeichnis:

Christiane Eckstein/Alexander Filipović/Klaus Oostenryck: Zur Einführung: Beteiligung, Inklusion, Integration. Sozialethische Konzepte für die moderne Gesellschaft

GRUNDLEGUNGEN
Jochen Sautermeister
: Exklusion und soziale Identität
Alexander Filipović
: Beteiligungsgerechtigkeit als (christlich-)sozialethische Antwort auf Probleme moderner Gesellschaften
Axel Bohmeyer
: Gesellschaftliche Integration im Modus sozialer Anerkennung
Katja Winkler
: Befähigung zur Beteiligung – Befähigung durch Beteiligung. Beteiligungsgerechtigkeit nach Martha Nussbaums Capabilities approach
Christof Breitsameter
: Inklusion als Problem

ÖKONOMISCHE PERSPEKTIVEN
Armin Schneider
: Beteiligung von Arbeitnehmern an Entscheidungen. Neue Erfordernisse in einer globalisierten Marktwirtschaft
Edeltraud Koller
: Der Stellenwert von Integration und Inklusion für das wirtschaftsethische Denken
Thomas Wienhardt
: Beteiligung: Impuls zu einer sozialethischen Begriffserweiterung durch das Konzept „Soziales Kapital“
Maria Katharina Moser
: Inklusion und Integration durch Grundeinkommen?

BILDUNG UND BETEILIGUNG
Christof Mandry
: Recht auf Bildung und soziale Beteiligung. Korrespondiert dem Recht auf Bildung eine Pflicht zur Bildung?
Axel Bernd Kunze
: Beteiligung bedarf der Befähigung. Zur Frage nach einer Pflicht zur Bildung

INKLUSION KONKRET
Sabine Schäper
: Von der ‚ Integration‘ zur ‚ Inklusion‘? Diskursive Strategien um den gesellschaftlichen Ort der Anderen im ‚Grenzfall‘ schwerer Behinderung
Andreas Fisch
: Inklusion von Menschen ohne Aufenthaltsstatus. Lässt sich ein Recht auf Legalisierung für bestimmte ‚ Statuslose‘ begründen?
Christoph Baumgartner
: Inklusion und Meinungsfreiheit. Sozialethische Probleme indirekter religionsbezogener Kränkungen und Beleidigungen

Autorinnen- und Autorenverzeichnis
Personenregister