Archive for the 'Stellenausschreibungen' Category

Ausschreibung: wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in ICEP Berlin

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt sucht das ICEP Berlin eine/n wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in in der Geschäftsstelle (50%), befristet zur Mutterschutz und ggf. zur Elternzeitvertretung.

Das Aufgabengebiet umfasst insbesondere die Betreuung der Geschäftsstelle und Koordination des Geschäftsbetriebs des ICEP, die Vertretung des ICEP innerhalb und außerhalb der Hochschule, die Betreuung und Pflege des Webauftritts des ICEP sowie des Fachportals EthikDiskurs und Gestaltung der Öffentlichkeitsarbeit des Instituts sowie die redaktionelle Betreuung des Online-Fachjournals EthikJournal sowie weiterer Publikationen.

Die ausführliche Stellenausschreibung findet sich hier. Bewerbungsschluss ist der 30. November.

Freie Stelle am ICS Münster

Zum 01. Januar 2017 ist in der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Münster beim Institut für Christliche Sozialwissenschaften (Prof. Dr. Marianne Heimbach-Steins) die Stelle einer wissenschaftlichen Mitarbeiterin/eines wissenschaftlichen Mitarbeiters Entgeltgruppe 13 TV zu besetzen (Stellenumfang 100% für Promovierte; die Stelle kann geteilt werden). Die Stelle ist an den Arbeitsschwerpunkt “Sozialethische Genderforschung” gebunden und auf 28 Monate befristet.

Bewerbungen können bis zum 04.11.2016 eingereicht werden. Alle weiteren Informationen finden sich in der Ausschreibung.

Stellenausschreibungen und Promotionsstipendien

Folgende Ausschreibungen haben uns erreicht:

Ausschreibung: Wissenschaftliche_r Mitarbeiter_in an der WWU Münster

Am Seminar für Fundamentaltheologie und Religionsphilosophie der Katholisch-Theologischen Fakultät der Westfälischen Wilhelms-Universität ist mit Dienstbeginn erwünscht zum 01. Januar (bis spätestens 01. April 2017) die Stelle eines behinderten wissenschaftlichen Mitarbeiters einer behinderten wissenschaftlichen Mitarbeiterin (50 % TV-L 13) für die Dauer von 3 Jahren zu besetzen. Die Stelle steht im Zusammenhang mit dem Promi-Projekt der Universität Köln in Zusammenarbeit mit dem BMAS zur beruflichen Förderung behinderter Menschen. Zusätzlich zur laut Stellenprofil vorgesehenen Weiterqualifizierung im Rahmen einer Promotion unterstützt die betreffende Person das Seminar für Fundamentaltheologie und Religionsphilosophie mit begabungsorientierten Tätigkeiten im Umfang von 8 Stunden pro Woche.

Gesucht wird eine anerkannt schwerbehinderte Person, die derzeit arbeitslos oder akut von Arbeitslosigkeit bedroht ist und die sich im Bereich katholischer Theologie an der WWU in Münster mit einer Promotion in Katholischer Theologie für den ersten Arbeitsmarkt weiter qualifizieren möchte. Favorisiert wird ein Thema aus dem Bereich »Leben in und mit spezifischen Grenzen«, das die Frage der Inklusion von Menschen mit spezifischen Einschränkungen aus theologischer Perspektive thematisiert. Aufgrund der Lokalisation der Stelle am Seminar für Fundamentaltheologie und Religionsphilosophie sollte zudem idealerweise ein thematischer Schwerpunkt im Bereich der Systematischen Theologie und / oder der Philosophie gegeben sein. Diese Präferenz hindert nicht an Bewerbungen in anderen Themenzuschnitten und (theologischen) Fächern. Ein bereits laufendes Promotionsverfahren kann leider nicht berücksichtigt werden.

Bewerbungsschluss ist der 31.10.2016. Ausführliche Informationen finden sich in der Stellenbeschreibung.

Stellenausschreibung: Referent_in am Jakobushaus Goslar

An der Akademie des Bistums Hildesheim, dem Jakobushaus in Goslar, ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle einer Referentin/eines Referenten mit dem Schwerpunkt Theologie neu zu besetzen. Zu den Aufgaben gehören unter anderem “die Gestaltung und Weiterentwicklung  […] des Schwerpunktes in Abstimmung mit der Akademieleitung sowie die eigenverantwortliche Planung, Durchführung und Evaluation von akademischen Tagungen und Bildungsveranstaltungen – auch in neuen Formaten”.

Die Ausschreibung richtet sich an studierte, vorzugsweise promovierte Theologinnen und Theologen mit Erfahrungen in Erwachsenenbildung und Tagungsmanagement sowie idealerweise in Öffentlichkeitsarbeit und Drittmitteleinwerbung. Bewerbungsschluss ist der 30.09.2016. Ausführliche Informationen finden sich online in der Stellenausschreibung.

Update: Die Stelle ist erneut ausgeschrieben – Bewerbungsschluss ist der 04.01.2017. Ausführliche Informationen finden sich in der aktualisierten Stellenbeschreibung

Ausschreibung: Wissenschaftliche_r Mitarbeiter_in an der Universität Würzburg

An der Professur für Christliche Sozialethik der Katholisch-Theologischen Fakultät der Julius-Maximilians-Universität Würzburg (Prof. Dr. Michelle Becka) ist zum 1.10.2016 (oder später) die Stelle eines/einer wissenschaftlichen Mitarbeiters/-in (Vergütung nach TV-L, mit der Hälfte der regulären Arbeitszeit) zu besetzen. Die Stelle ist zunächst auf voraussichtlich drei Jahre befristet. Eine Verlängerung des Beschäftigungsverhältnisses um weitere drei Jahre wird angestrebt. Es ist erwünscht, dass die Stelle mit einem eigenen Forschungsprojekt in Form einer Promotion oder Habilitation verbunden wird.

Alle weiteren relevanten Informationen finden sich in der Stellenausschreibung. Bewerbungsschluss ist der 31.08.2016.

Ausschreibung: Wissenschaftliche_r Mitarbeiter_in (50%) an der Universität Osnabrück

Am Lehrstuhl für Christliche Sozialwissenschaften der Universität Osnabrück (Prof. Dr. Andreas Lienkamp) ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle einer wissenschaftlichen Mitarbeiterin/eines wissenschaftlichen Mitarbeiters (Entgeltgruppe 13 TV-L, 50 %) zu besetzen. Zu den Aufgaben gehören unter anderem die Mitwirkung in Lehre (im Umfang von 5 SWS) und Forschung im Fachgebiet Christliche Sozialwissenschaften einschließlich qualifizierter Mitarbeit an Forschungsprojekten.

Vorausgesetzt wird ein abgeschlossenes Studium der Katholischen Theologie; erwünscht das Interesse an umwelt- und sozialethischen Fragestellungen. Die Stelle ist befristet bis zum 31.03.2019; alle relevanten Informationen finden sich in der Stellenausschreibung. Bewerbungsschluss ist der 29.07.2016.

Ausschreibung: Wissenschaftliche_r Mitarbeiter_in (75%) an der WWU Münster

Das Seminar für Moraltheologie der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster (Prof. Dr. Monika Bobbert) sucht zum 01.09.2016 eine wissenschaftliche Mitarbeiterin/einen wissenschaftlichen Mitarbeiter mit 75% der regelmäßigen Arbeitszeit (29,53 Std. wöchentl.; Entgeltgruppe TV-L 13). Erwartet wird neben der Bereitschaft zur interdisziplinären Arbeit zwischen Ethik und Psychologie ein Studienabschluss in Theologie bzw. Philosophie (möglichst mit ethischem Schwerpunkt) oder aber in Psychologie, mit Kenntnissen im jeweils anderen Bereich.

Die Stelle ist auf drei Jahre befristet; eine Promotion ist möglich und erwünscht. Bewerbungen können bis zum 20.07.2016 eingereicht werden. Alle erforderlichen Informationen finden sich in der Stellenausschreibung.

P. Johannes Schasching SJ-Fellowship an der ksoe

Die Katholische Sozialakademie Österreichs schreibt für die Forschungsjahre 2016/2017 sowie 2017/2018 jeweils ein Fellowship für einen einjährigen Forschungsaufenthalt an der Sozialakademie aus.

Mögliche Themenfelder für ein Fellowship sind: “Laudato si – Ethik der Nachhaltigkeit”, “‘Primat des Marktes’ – ethische Fragen”, “‘Zeit-Architektur’ – Mensch und Gesellschaft” sowie “solidarisch Wirtschaften”.

Voraussetzung ist eine Promotion in Theologie oder einem anderen themenrelevanten Studienfach. Bewerbungsschluss ist der 30.06.2016.

Ausführliche Informationen finden sich hier.

Stellenausschreibungen: Künftige Generationen in der Demokratie

Im Rahmen des Forschungsprojektes „Zukünftige Generationen als Leerstelle der Demokratie – Repräsentation und Beteiligung angesichts ökologischer und institutioneller Herausforderungen“ sind zum 01.10.2016 zwei Mitarbeiterstellen (50 %, zunächst befristet auf 2 Jahre) zur Neubesetzung ausgeschrieben.

Das Projekt soll Fragen der intergenerationellen Gerechtigkeit respektive der Berücksichtigung künftiger Generationen in demokratischen Systemen untersuchen und ist angegliedert an den Lehrstuhl für Praktische Philosophie mit Schwerpunkt Völkerverständigung der Hochschule für Philosophie München (Prof. Dr. Michael Reder). Zu den Aufgaben der Mitarbeiter_innen gehören unter anderem die Bearbeitung der Forschungsfrage, die Teilnahme an und Organisation von Tagungen und Workshops sowie die Mitwirkung an gemeinsamen Publikationen. Die Anfertigung einer Dissertation ist ausdrücklich erwünscht.

Bewerber_innen sollten ein Studium im Bereich der Philosophie oder der theoretisch orientierten Sozialwissenschaften und sehr gute Englischkenntnisse vorweisen können. Einsendeschluss für Bewerbungen ist der 01.07.2016. Alle notwendigen Informationen finden sich in der Stellenausschreibung.

Promotionsstelle Medienethik

Die Nachwuchsforschungsgruppe „Medienethik in interdisziplinärer Perspektive – Werte und sozialer Zusammenhalt in neuen öffentlichen Räumen“ am Internationalen Zentrum für Ethik in den Wissenschaften (IZEW) in Tübingen untersucht die Auswirkungen neuer Formen der öffentlichen Kommunikation auf Werte und Normen. In diesem Rahmen ist eine Promotionsstelle (1/2 E 13 TV-L).

Als Thema der Promotion bieten sich Einzelfragen aus den Forschungsbereichen „Digitalisierung in Subsahara Afrika“, „Information zwischen Kommerzialisierung und Gemeingut“ oder „Mediale Funktionsaufträge in einer digitalen Gesellschaft“ an. Die Bewerbung auf die Promotionsstelle ist alternativ auch mit einer eigenen Forschungsidee zu einem weiteren informations- oder medienethischen Thema möglich.

Bewerbungen mit einer Skizzierung des Forschungsvorhabens (3 Seiten) und den üblichen Unterlagen werden in elektronischer Form – zusammengefasst in einem Dokument – bis zum 9.5.2016 erbeten an PD Dr. Jessica Heesen: jessica.heesen@uni-tuebingen.de

Die komplette Stellenausschreibung findet sich hier.

Ausschreibung: Geschäftsführer_in des Diözesanen Ethikrates

(c) Caritasverband für das Erzbistum Paderborn

Der Caritasverband für das Erzbistum Paderborn sucht zum 01.04.2016 eine_n Geschäftsführer_in für den Diözesanen Ethikrat (mit 50% der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit). Auftrag des an den Caritasverband angebundenen Ethikrates ist es, die Qualität ethischer Beratungen und Entscheidungen in caritativen Diensten und Einrichtungen der Diözese zu fördern.

Zu den Aufgaben der Geschäftsführung gehören laut Ausschreibung neben Koordinations- und Organisationstätigkeiten auch die Erarbeitung relevanter ethischer Themen und Positionen, Netzwerkarbeit sowie die Unterstützung des Ethikrates “bei der Förderung des ethischen Bewusstseins in Mitgliedseinrichtungen und -diensten”. Gefragt sind daher unter anderem “Erfahrungen in der Auseinandersetzung mit ethischen Themen und Fragestellungen”.

Die Bewerbungsfrist endet am 19.03.2016. Alle wichtigen Informationen finden sich in der Stellenausschreibung.

Stellenausschreibung: Geschäftsführer_in und Bildungsreferent_in bei pax christi

pax christi-Logo

Die Diözese Rottenburg-Stuttgart sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für den Diözesanverband Rottenburg-Stuttgart der internationalen katholischen Friedensbewegung pax christi eine/einen Geschäftsführer/in und Bildungsreferenten/in, Schwerpunkt Friedensbildung (zusammen 100 %). Erwünscht sind unter anderem Erfahrungen in der Friedens-, Verbands- oder Bildungsarbeit sowie ein pädagogisches, theologisches oder sozialwissenschaftliches Studium.

Die Stelle ist befristet bis zum 31.12.2018; die Bewerbungsfrist endet am 13.03.2016. Dienstort ist Stuttgart. Alle relevanten Informationen und Kontaktangaben finden sich online und zum Download in der Stellenausschreibung.

Ausschreibung: Juniorprofessur in Hildesheim

Am Institut für Katholische Theologie der Universität Hildesheim ist eine Juniorprofessur für Theologische Ethik (W1) neu zu besetzen. Die oder der Stelleninhaber_in hat das Fach Theologische Ethik in Forschung und Lehre zu vertreten, wobei das Hildesheimer Institut auch die theologischen (Lehramts-)Studiengänge in Hannover betreut.

Erwartet werden eine überdurchschnittliche Promotion in Theologischer Ethik sowie eine ökumenische und interdisziplinäre Orientierung. Darüber hinaus sind schulpraktische und universitäre Lehrerfahrungen erwünscht. Weitere Informationen bietet die online einsehbare Stellenausschreibung; Bewerbungsschluss ist der 18.01.2016.

Stellenausschreibung: Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in am NBI – Wissenschaftskommunikation

Zum 1. Februar 2016 ist befristet auf drei Jahre am Nell-Breuning-Institut der Philosophisch-Theologischen Hochschule St. Georgen die Stelle einer/eines Wissenschaftlichen Mitarbeiterin/Wissenschaftlichen Mitarbeiters (75%) in der „Wissenschaftskommunikation“ zu besetzen.

Das NBI wird für die BMBF-geförderte Forschungsinitiative “Finanzsystem und Gesellschaft“ eine „Servicestelle Information“ aufbauen und betreiben. Diese soll die wissenschaftlichen Einrichtungen, die im Rahmen der Förderinitiative an Forschungsprojekten arbeiten, in der Wissenschaftskommunikation unterstützen. Zu den Aufgaben des/der Projektbearbeiters/-in gehören die Durchsicht von Fachpublikationen (Beiträge zur sozialwissenschaftlichen Finanzsystemforschung oder zur Finanzethik) sowie der Tagespresse, das Erarbeiten von Newslettern und die inhaltliche Betreuung eines Internetportals.

Nähere Informationen und der komplette Anzeigentext finden sich hier.

Bewerbungsschluss ist der 30.11.2015.