CfP Forum Sozialethik 2016: Flucht, Zuwanderung, Integration

Immer wieder stehen wir in Europa und weltweit vor der Frage, wie wir mit Migranten, Migrantinnen und Flüchtlingen umgehen. Gegenwärtig beherrschen hitzige und teils unsachliche Debatten die Medien. Europäische Bürgerinnen und Bürger, aber auch politischen Akteure sind uneins, wie die Verantwortung Europas gegenüber politischen und anderen Flüchtlingen praktisch ausgestaltet werden soll. Politische Machthaber streiten darüber, wem und aus welchen Gründen Asyl gewährt werden muss, und wie die Integration einer großen Zahl von Menschen gelingen kann.

Doch auch die geregelte Zuwanderung von Arbeitskräften ist in Deutschland und Europa unbefriedigend gelöst. Ansätze für Integration, die die frühere integrationsfeindliche Politik korrigieren und vermeiden, müssen weiterentwickelt werden. Neben Fakten und Kenntnissen über Zusammenhänge bedarf es hierzu auch ethisch-philosophischer Leitbilder, um sich als Gesellschaft zu orientieren.

Auf dem Forum Sozialethik 2016 (05.-07. September 2016) vergewissern wir uns über das Phänomen Migration und Flucht multidisziplinär und insbesondere normativ. Wir suchen dabei nach grundsätzlichen Orientierungen und ethisch fundierten Antworten auf Herausforderungen, die sich aus der aktuellen politischen Situation ergeben. Dazu laden wir Nachwuchswissenschaftler und Nachwuchswissenschaftlerinnen der christlichen Sozialethik, Sozialwissenschaften, Migrationswissenschaften, Politikwissenschaft, Wirtschaftswissenschaft, Geschichtswissenschaften, Theologie, Philosophie etc. ein, sich mit einem Beitrag zu beteiligen.

Nähere Informationen sowie weiterführende inhaltliche Impulse sind dem Call for Papers zu entnehmen. Der Call ist geöffnet bis 31. März 2016.

Alle weiteren Informationen auf der Tagungswebseite.

0 Responses to “CfP Forum Sozialethik 2016: Flucht, Zuwanderung, Integration”


  • No Comments

Leave a Reply